Disziplinen des DSB

Disziplinen, die bei uns im Verein geschossen werden

Luftgewehr

Das Luftgewehrschiessen ist ab einem Alter von 12 Jahren erlaubt

Das Ziel ist 10m vom Schützen entfernt, die Zehn ist lediglich 0,5mm im Durchmesser groß. Die jeweils niedrigeren Ringe folgen im Abstand von jeweils 2,5mm. Es ist also höchste Präzision erforderlich, bei minimaler Fehlertoleranz.

 

 

 

 

 

 

 

Luftpistole

Für das Luftpistoleschießen gelten die gleichen Voraussetzungen, wie für das Luftgewehrschießen.

Das Ziel ist 10m vom Schützen entfernt, die Zehn ist lediglich 11,5mm im Durchmesser groß. Die jeweils niedrigeren Ringe folgen im Abstand von jeweils 16mm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleinkaliber-Gewehr

Zugelassen sind nur Einzellader, welche Randfeuerpatronen im Kaliber 5,6mm (.22 lfb/lr) verschießen. Das Maximalgewicht liegt je nach Disziplin zwischen 6.500 und 8.000g.

 

Das Ziel ist 50m vom Schützen entfernt, die Zehn misst 10,4mm im Durchmesser. Die jeweils niedrigeren Ringe folgen im Abstand von jeweils 8,0mm. Setzt man Distanz und Durchmesser der Zehn ins Verhältnis, ist diese also nochmals kleiner als beim Luftgewehr.Die Disziplin wird in 3 Stellungen geschossen : kniend, liegend, stehend

 

In einer Disziplin wird auch auf eine 100m entfernte Scheibe geschossen. Hier misst die Zehn 50mm im Durchmesser und der Ringabstand beträgt 25mm.

 

 

 

Zimmerstutzen

Erlaubt sind Zimmerstutzen jeder Art, die ein maximales Kaliber von 4,65mm und ein Höchstgewicht von 7,5kg aufweisen. Geschossen werden Zimmerstutzen-Rundkugeln und -Randzünder, die ein Schießen in kleinen Räumen ermöglichen. Das Zündhütchen dient dabei als Treibladung für das Geschoss, sodass die Patrone nicht über Pulver verfügt.

 

Das Ziel ist 15m vom Schützen entfernt, der Durchmesser der 10 beträgt 4,5mm. Die jeweils niedrigeren Ringe folgen im Abstand von ebenfalls 4,5mm.

 

 

 

 

Kleinkaliber-Pistolen und -Revolver

Diese Disziplin wird mit Pistolen im Kaliber .22lfb ausgetragen. Zusätzlich zum

vom Luftdruckbereich bekannten Präzisionsschießen enthält die Disziplin Sportpistole

einen dynamischen Teil. Beim sogenannten Duell zeigt sich die Scheibe jeweils für 3 Sekunden, in denen ein Schuss abgegeben werden muss.

Der Scheibenabstand beträgt i.d.R. 25m, nur bei der „Freien Pistole“ wird auf 50m

entfernte Ziele geschossen. Je nach Anforderung kommen unterschiedliche Scheiben

zum Einsatz, so werden bei der 50m Pistole sowie im Präzisionsdurchgang der

25m Pistole Scheiben verwendet, welche eine 50mm große Zehn haben (Ringabstand 50mm). Bei der Schnellfeuerpistole sowie in den Duelldurchgängen der 25m Pistole hat die Zehn einen

Durchmesser von 100mm und die weiteren Ringe folgen in 80mm-Abständen.